KONTAKT
ANSCHRIFT
ANFAHRT

E-Mail:       info@marcosperber.de
Telefon:      +49 (0) 65 81 / 99 89 30

Fax:            +49 (0) 65 81 / 99 89 33

Marco Sperber

Am Scharfenberg 38 a 

54451 Irsch

© 2018 by Natalie Bolden PR&Mediendesign

KONTAKT

DIE RICHTIGE SCHLÜSSELPERSONEN-VERSICHERUNG

Schwere Erkrankungen von Mitarbeiter bergen oft massive Probleme.

Denn jahrelange Praxiserfahrung und Know-how sind nicht mal eben zu ersetzen. 

Hier stellt sich schnell die Frage, wie lange sich ein Unternehmen den Ausfall einer Schlüsselperson leisten kann.

Der Ausfall einer Keyperson

Bereits ein zweiwöchiger Ausfall des Geschäftsführers oder einer anderen Schlüsselperson kann ausreichen, um ein Unternehmen in eine finanzielle Schieflage, oder im schlimmsten Fall - zur Existenznot zu führen.

Fällt eine Führungskraft, ein Meister oder oder langjähriger Kundenbetreuer aus, heißt das, dass neben der Arbeitskraft auch wichtiges Know-how und Kontakte verloren gehen.

Weitere Kostenfakten sind:

  • die Suche nach neuem Personal in Zeiten des Fachkräftemangels

  • die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes und die Deckung der damit verbundenen Kosten

  • entgangene Aufträge

Der Ausfall einer Keyperson

Bereits ein zweiwöchiger Ausfall des Geschäftsführers oder einer anderen Schlüsselperson kann ausreichen, um ein Unternehmen in eine finanzielle Schieflage, oder im schlimmsten Fall - zur Existenznot zu führen.

Fällt eine Führungskraft, ein Meister oder oder langjähriger Kundenbetreuer aus, heißt das, dass neben der Arbeitskraft auch wichtiges Know-how und Kontakte verloren gehen.

WEITERE KOSTENFAKTOREN

  • die Suche nach neuem Personal in Zeiten des Fachkräftemangels

  • die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes und die Deckung der damit verbundenen Kosten

  • entgangene Aufträge

Die Lösung: ein doppeltes Netz im Fall der Fälle

DIE WICHTIGSTEN VORTEILE DER SCHWERE KRANKHEITEN VORSORGE AUF EINEN BLICK

  • Im Fall, dass eine Schlüsselperson an einer der 46 versicherten Krankheiten erkrankt, erhält das Unternehmen eine Einmalzahlung - ohne wenn und aber!

  • Das Unternehmen erhält die Zahlung auch in dem Fall, dass der Mitarbeiter noch oder wieder arbeiten kann

  • Die Beiträge sind steuerlich absetzbar

Max Mustermann, Kunde